Collagen erstellen ♥



Da es öfters gefragt wurde, zeige ich euch heute, wie man ganz einfach eine Collage bastelt. Das könnte für jeden Blogger nützlich sein, entweder um seine Lieblingsteile virtuell zu kombinieren oder einfach um eine Wunschliste für Weihnachten mit einem Bild zu untermauern.
Weiterlesen »

Mauszeiger ändern (Version 2) ♥♥


Ich zeige euch heute wie man den Mauszeiger auf seinem Blog ändert. Ich habe wirklich lange gebraucht um das herauszufinden und jetzt möchte ich euch natürlich zeigen wie es geht für diejenigen, die es nicht können und wissen wollen wie es geht.

Weiterlesen »

♥Voting: Blogger of the Year - Photography


Nachdem ich mich nach 2 Stunden noch immer nicht entscheiden kann, schicke ich einfach alle meine Favoriten ins Voting. Ich hoffe, dass das okay ist. Sonst wird das heute nichts mehr mit dem Nominierungen.
Weiterlesen »

♥Voting: Blogger of the Year - Male

Weiterlesen »

♥Voting: Blogger of the Year - Lifestyle


Da sich hier ganz viele beworben haben und ich nicht sonderlich gut im entscheiden bin, gibt es eben mehr Nominierte für euch (Diesmal ohne Kommentar von meiner Seite. Die Entscheidung war schon schwer genug)!
Weiterlesen »

♥Voting: Blogger of the Year - Fashion


Für diesen Titel sind nominiert:
Weiterlesen »

♥Voting: Blogger of the Year - Beauty


Nominiert für diesen Titel sind:
Weiterlesen »

Eine horizontale Scrollgalerie einbinden ♥♥



Hi zusammen!
Endlich kommt mal wieder ein Post von mir :)
Ich denke einige Leser hier werden ihren Blog zum Darstellen ihrer Fotos nutzen - ich mache es ja nicht anders ;).
Weiterlesen »

BTemplates: Vorlage benutzen ♥♥♥


Im Internet gibt es viele viele Seiten, die kostenlose Templates für Blogger anbieten. Eins, das mir bisher immer sehr gut gefiel, ist Btemplates. Hier könnt ihr auch eure Drop-Down-Menüs herbekommen, natürlich nur zusammen mit dem Template.
Weiterlesen »

Blogger of the Year: Zwischenstand


Hallo ihr Lieben! Ein kleiner Zwischenstand, bevor am Freitag Anmeldeschluss ist, wie viele sich für was beworben haben! Vielleicht möchte jemand doch noch mitmachen, denn bei einigen Kategorien ist die Chance hoch, dass ihr ins Voting kommt!
Weiterlesen »

Schnee fallen lassen ♥


Ich bin zwar kein großer Fan von realem Schnee, aber virtuell finde ich es doch sehr schön. Passend zur Zeit und aufgrund einiger Nachfrage, habe ich mich auf die Suche gemacht, wie man schönen Schnee in seinem Blog fallen lassen kann.
Weiterlesen »

♥Aufruf: Blogger of the Year


Wir nähern uns immer mehr den Jahresende und langsam wird es fällig: einen Blog, den wir küren dürfen! Deshalb veranstalten wir ein großes und umfangreiches Bloggervoting! Denn die Gewinner kriegen ein ganzes Jahr ein Platz auf unseren Blog! Und damit es fair abläuft, suchen wir neben dem Blogger des Jahres nach vier weiteren besten Blogger - nach Kategorien geordnet:
Weiterlesen »

♥Was tun, wenn die Bilder plötzlich nicht mehr gehen?


In letzter Zeit haben einige mir Mails geschickt und gefragt, warum ihre Bilder nicht mehr angezeigt werden und stattdessen dieses Bild oben auftaucht.
Weiterlesen »

Transparenter Header im Scrapbook-Stil ♥♥♥

Hallo liebe CPL-Leser,
ich bin Carmen (von www.chamy.rockt.es) und darf euch heute ein Tutorial für einen transparenten Header präsentieren. Fast täglich erreichen mich Mails, wie ich meinen Header gemacht habe, sodass man noch meinen Background durchsieht und woher ich alle diese Elemente, die ich für den Header benutzt habe herbekomme.
Hier also ein paar Anregungen, Tipps und eine kleine Anleitung.
Es ist kein 1:1 Tutorial, da dies erstens viiiiiel zu lange dauern würde und es zweitens auch keinen Sinn macht, wenn dann jeden den haargenau gleichen Header hätte. Logisch, nicht?!
Es ist also nur eine Anleitung für den "technischen Teil", kreativ müsst ihr schon selbst sein. ;-)
Weiterlesen »

Bilder transparent übereinanderlegen mit Gimp ♥♥

Hey, ich bin Lennie von Märchenhaft und ich darf ein kleines Tutorial schreiben wie man mit Gimp Bilder transparent übereinander legt. Ich hoffe es ist gut verständlich, es ist nämlich mein erstes Tutorial. : )



Möglichkeit 1

1) Zuerst öffnest du das erste Bild: Datei – Öffnen / alternativ kannst du auch (Strg + o) drücken.



2) Dann öffnest du das zweite Bild: Datei – Öffnen (Strg+O)  Es öffnet sich ein neues Fenster mit dem Bild. Wennes nicht genauso groß ist wie das erste Bild, kannst du es unter: Bild - Bild skalieren / oder Umschalttaste + T skalieren sonst sieht es hinterher komisch aus.

3) Dann machst du einen Rechtsklick auf das zweite Bild. Und wählst: Bearbeiten – Sichtbares kopieren aus / oder Umschalttaste + Strg + C

4) Dann gehst du auf das Gimp-Fenster mit dem ersten Bild und wählst im Rechtsklickmenü folgendes aus:  Bearbeiten – Einfügen als – Neue Ebene

5) Dann wird das zweite Bild (hoffentlich) als neue Ebene eingefügt, die Ebene heißt wahrscheinlich „Zwischenablage“. Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten die erste ist: du wählst die Ebene „Zwischenablage“ aus und stellst oben bei Modus „Überlagern“ ein. 

6) Die zweite Möglichkeit ist: du lässt den Modus „Normal“ und veränderst die Deckkraft der Ebene „Zwischenablage“.  
Das wars auch schon.


Weiterlesen »

Farbverlauf im Menü entfernen/Menü anpassen ♥♥


Hallo ihr Lieben, nach einer Weile flaute (mir kamen keine Ideen mehr für Tutorials), habe ich entdeckt, dass Blogger es möglich gemacht hat, die Menüleiste nach unser Belieben zu verändern. Deshalb gibt es heute ein Tutorial dazu, wie man den Farbverlauf, der bei einigen Menüs im Vorlagendesigner auftaucht, entfernt.

Weiterlesen »

Bilder "verträumt" bearbeiten in Photoshop ♥♥♥



Hallo zusammen!

Verträumte, blasse, rosafarbene Bilder sind derzeit sehr beliebt, heute erkläre ich euch, wie man diesen Effekt in Photoshop erreichen kann. Wir arbeiten hier viel mit Ebenen, man kann den Effekt also jederzeit in seiner Intensität steuern und verändern.


Zuallererst brauchen wir ein Bild, welches wir bearbeiten möchten. Ich nutze wieder die Katze aus dem letzten Tutorial :)


Wer möchte, kann dem Bild erstmal ein paar Bokehkreise verpassen, die Anleitung habe ich euch ja schon gegeben :)


Bei den Ebenen findet ihr ein kleines Symbol, einen Kreis mit einer weißen und schwarzen Hälfte. Damit erstellt man eine Einstellungsebene.
Hiermit wollen wir eine Volltonebene erstellen:


Wir wählen eine violette Farbe aus, setzen den Ebenenmodus auf Negativ multiplizieren und verringern die Deckkraft:


Als nächstes erstellen wir noch eine Volltonebene in einem blassgelben Ton, Ebenenmodus Weiches Licht und verringerte Deckkraft:


Dies ist unser Zwischenergebnis:


MERKE
Einstellungsebenen sind toll, da man ALLES noch im Nachhinein ändern kann. Ein Doppelklick auf das Symbol der Ebene öffnet wieder das Einstellungsmenu.

Ich möchte noch ein wenig mehr rumspielen, und zwar mit Verläufen.
Hierbei klicken wir wieder auf das Symbol für die Einstellungsebenen und wählen den Verlauf aus. Mit einem Doppelklick auf den Verlauf können wir diesen bearbeiten:


Hierbei kann man zwischen verschiedenen Vorgaben wählen oder einen eigenen Verlauf kreiren. Mir gefällt der weiß-orange-Verlauf sehr gut, daher nehm ich ihn einfach.


Nun setzen wir auch hier den Ebenenmodus auf Weiches Licht und verringerter Deckkraft. Klicken wir nochmal auf das kleine Symbol für den Verlauf, so öffnet sich das Fenster erneut und wir können unseren Verlauf weiter verändern. Ich habe hier den ganzen Verlauf umgekehrt, damit orange unten ist. Außerdem habe ich den Winkel verändert.
Wenn man möchte, kann man auch die Farbe ändern etc.... Es ist also alles im Nachhinein änderbar!


Mir persönlich hat das Bild nun doch zu wenig Kontrast.
Es gibt natürlich tausende Wege den Kontrast zu erhöhen, ich bevorzuge hier den folgenden:
  • alle Ebenen mit Strg + Alt + Shift + E zu einer neuen Ebene zusammenfassen (ich LIEBE diese Tastenkombination!)
  • Ebenenmodus auf Multiplizieren
  • Deckkraft verringern


Und dies ist nun mein Ergebnis:



Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Grüße,
Jenny
Weiterlesen »

Bokeh-Pinsel erstellen in Photoshop ♥♥♥♥


Hallöchen!

Heute erkläre ich euch, wie ihr in Photoshop* eine eigene Pinselvorgabe für Bokeh zaubern könnt.
*(ich nutze CS3 und kann leider nicht bei anderen Photoshopversionen helfen, falls die Bezeichnungen anders sind)

Dazu erstellen wir eine neue Datei mit den Abmessungen 900px x 900px. Nun fügt ihr eine neue Ebene hinzu (rechts unten im Bild), zieht einen Kreis mit dem Auswahlwerkzeug (links oben) und füllt ihn schwarz (links).



Mit einem Doppelklick auf unsere neue Ebene  können wir verschiedene Ebenenstile verändern. Hier nehmen wir folgende Einstellungen vor:







Nun bestätigen wir mit "Ok" :)

Damit wir diesen Kreis nun auch als Pinsel verwenden können, speichern wir ihn mit
Bearbeiten → Pinselvorgabe festlegen..
ab.



Und was nun? Fertig?
Ja, aber ich zeige euch noch, wie man diesen Pinsel nun anwendet.

Dafür brauchen wir ein Bild, auf dem wir unser Bokeh anwenden wollen.
Ich habe mir dafür ein nettes Katzenbild von Flickr gesucht, welches ich benutzen darf.


Wir öffnen nun also unser Bild in Photoshop, (ich habs noch gerade gerichtet ;) ) und legen wieder eine neue Ebene an. Außerdem wählen wir das Pinselwerkzeug und unseren neuen Bokehpinsel. Als Farbe wählen wie weiß.



Je nach Bildgröße verändern wir nun unsere Pinselgröße - bei mir passen 300px ziemlich gut. Die Deckkraft wird runtergesetzt und als nächstes klicken wir auf das Symbol rechts, um den Pinsel weiter anzupassen.



Hier öffnet sich ein Fenster und wir nehmen folgenden Einstellungen vor:







Als nächstes malen wir fröhlich auf unserem Bild rum! Ach halt nein, natürlich auf der neuen Ebene, die wir vorhin angelegt haben :) 



Das ist schonmal nicht schlecht, aber es geht besser. Mit einem Doppelklick auf die Ebene kommen wir wieder zu deren Einstellungen:





Fertig! Dies ist unser Ergebnis:



Natürlich ist es keinesfalls ein natürlicher Effekt, ich persönlich bevorzuge auch eher "echte" Bokehkreise. Aber man kann schön damit rumspielen :)

Grüße,
Jenny
Weiterlesen »
 
Lass dir dein Blogdesign von mir gestalten!