Posts mit dem Label photoshop werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label photoshop werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

How to make a perfect shoot #2



Ich bin's wieder, Tabea von Bildmoment. Nun nach langer Zeit Teil zwei von der "How to make a perfect shoot"-Reihe. Heute möchte ich euch zeigen, was ihr aus Fotos rausholen könnt.

Das hier wird kein Anfänger-Tutorial, ihr solltet euch mit eurem Bearbeitungsprogramm (GIMP, Lightroom, PS, PSE) gut auskennen und wissen, wo was ist :)
 Ich arbeite mit Photoshop Elements 11, aber es lässt sich eigentlich immer alles ableiten :)

Weiterlesen »

Vom Foto-Shit zum Foto-Hit - Eine Liebeserklärung an Photoshop

DSC_7534e
Hi, mein Name ist Nastja und ich blogge auf My Eye über Mode, Fotografie und... - vermeide den Begriff Lifestyle, Nastja! - ... mh, und mein Leben! :) Auf Copypastelove zeige ich euch heute meine Einstellung zum Thema Photoshop, erkläre grundlegende Bearbeitungsschritte und biete euch ein paar meiner Basic-Actionen zum Download an. Viel Spaß! 

Weiterlesen »

Leuchtende Augen mit Photoshop ♥


Schon öfters habt ihr nachgefragt, wie man denn "dieses Leuchten" in den Augen hinbekommt, das man auf vielen Bildern sieht. Meistens ist die Antwort "gutes Licht beim Fotografieren ist die beste und einfachste Methode". Stimmt auch, dennoch kann man das ganze auch bei Photoshop herstellen oder alternativ verstärken, was ziemlich oft Teil einer Beautyretusche ist.
Weiterlesen »

Design Makeover mit einfachen Hilfsmitteln (Photoshop)


Hi there, mein Name ist Nadine und ich blogge auf meinem Blog we were wasted regelmässig über Lifestyle-Themen, Fashion, Inspiration und vieles mehr. Heute aber gebe ich euch ein paar Tipps und Ratschläge rund um das Thema Post-Stil und Blogdesign.

Weiterlesen »

Fotos aufhübschen mit Tapes, Wimpeln, Buttons,..


Hallo liebe CLP-Leser,

ich bin Carmen vom Blog chamy.at und hatte schon mal vor einiger Zeit die Ehre hier ein Tutorial (damals  wie man einen Header im Scrapbook-Stil erstellt) zu veröffentlichen.
Weiterlesen »

Ein subjektiver Bericht über Lightroom - Teil 1 - Bibliothek


Adobe Lightroom ist ein Programm zur Bildverwaltung und -bearbeitung, welches sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Eine ähnliche Alternative ist Aperture von Apple, für weitere Alternativen müsst ihr selbst Google bemühen :)

Weiterlesen »

Photoshop-Tutorial: Light Leaks ♥♥



Hallo zusammen!
Habt ihr Weihnachten gut überstanden?
Die Vorweihnachtszeit bedeutet immer so viel Stress, daher gibt es erst jetzt wieder etwas von mir zu lesen.
Auf einen Leserwunsch hin gibt es nun heute ein Tutorial, mit dem ihr Bilder ausbleichen und dazu noch ein paar Light Leaks hinzufügen könnt.

Weiterlesen »

Bilder beschriften in Photoshop ♥



Hallo ihr da!

Ist es manchmal nicht viel schöner, wenn Bilder auf einem Blog die Erklärung direkt im Bild haben?
Klar, man kann einfach einen Text einfügen. Aber es geht auch schöner :)

Weiterlesen »

Portraitretusche in Photoshop: Frequenztrennung ♥♥♥♥♥



Hallo zusammen!
Hier möchte ich eine Technik vorstellen, die ich selbst erst neu entdeckt habe. Es geht um die Frequenztrennung.

Vorweg: Ich habe dieses Tutorial mit Absicht mit fünf Herzen, also höchster Schwierigkeitsstufe, ausgezeichnet, da es hier Vorwissen zu Photoshop bedarf. Frequenztrennung ist auch nur eine Technik, was ihr draus macht, ist eure Sache. Es ist kein eigenständiges Tutorial zu Portraitretusche.

Weiterlesen »

Photoshop-Aktion "Coffee Cream" inkl. Tutorial


Hallöchen zusammen :)

Hier nun das versprochene Tutorial über einen Look, den ich jetzt einfach mal "Coffee Cream" genannt habe. Ich mag es, den Farben Namen zu geben.
Warum "Coffee Cream"?
Der Look hat unübersehbar eine braune Tönung, kalte Farben treten hier in den Hintergrund. Dadurch, dass auch helle Farben nicht mehr weiß, sondern eher cremefarben sind, bietet sich der Name "Coffee Cream" geradezu an.
Weiterlesen »

Wie mach ich das? - Photoshop & Gimp


Hallo ihr Lieben!

Wie oft stolpert ihr im Web auf Bilder, deren Farben / Bearbeitung ihr mögt, aber nicht selbst hinbekommt? Jegliche Versuche scheitern, ihr klickt frustriert weg und das wars.

Weiterlesen »

Kurztipps für Photoshop ♥



Hallöchen :)
Wer meinen Blog verfolgt, kennt das Tutorial eventuell schon aus dem Adventskalender.
Hier möchte ich euch 4 kleine "Tricks" zeigen, mit denen man ein Bild bearbeiten und aufwerten kann.

Weiterlesen »

analoge Schwarzweißbilder simulieren (Photoshop) ♥♥♥♥



Hi zusammen!

Letztens haben wir gelernt, wie man einfache SW-Bilder in Photoscape ein wenig "aufpeppt".
Mit Photoshop haben wir noch viel viel mehr Möglichkeiten, und einen kleinen Weg zeige ich euch heute.

Weiterlesen »

Im Bild schweben (mit Photoshop) ♥♥♥


Diese wunderschönen Bilder habe ich aus WeHeartIt. Wer wissen will, woher die Bilder sind, klickt einfach auf das Bild.
Ich suche diese Bilder nicht einfach heraus um sie euch zu zeigen - sonst würde ich eine ganze Galerie von Anka Zhuravleva zeigen, die wunderschöne Schwebemotive hat - sondern um euch zu zeigen, wie das mit Photoshop funktioniert.

Weiterlesen »

Transparenter Header im Scrapbook-Stil ♥♥♥

Hallo liebe CPL-Leser,
ich bin Carmen (von www.chamy.rockt.es) und darf euch heute ein Tutorial für einen transparenten Header präsentieren. Fast täglich erreichen mich Mails, wie ich meinen Header gemacht habe, sodass man noch meinen Background durchsieht und woher ich alle diese Elemente, die ich für den Header benutzt habe herbekomme.
Hier also ein paar Anregungen, Tipps und eine kleine Anleitung.
Es ist kein 1:1 Tutorial, da dies erstens viiiiiel zu lange dauern würde und es zweitens auch keinen Sinn macht, wenn dann jeden den haargenau gleichen Header hätte. Logisch, nicht?!
Es ist also nur eine Anleitung für den "technischen Teil", kreativ müsst ihr schon selbst sein. ;-)
Weiterlesen »

Bilder "verträumt" bearbeiten in Photoshop ♥♥♥



Hallo zusammen!

Verträumte, blasse, rosafarbene Bilder sind derzeit sehr beliebt, heute erkläre ich euch, wie man diesen Effekt in Photoshop erreichen kann. Wir arbeiten hier viel mit Ebenen, man kann den Effekt also jederzeit in seiner Intensität steuern und verändern.


Zuallererst brauchen wir ein Bild, welches wir bearbeiten möchten. Ich nutze wieder die Katze aus dem letzten Tutorial :)


Wer möchte, kann dem Bild erstmal ein paar Bokehkreise verpassen, die Anleitung habe ich euch ja schon gegeben :)


Bei den Ebenen findet ihr ein kleines Symbol, einen Kreis mit einer weißen und schwarzen Hälfte. Damit erstellt man eine Einstellungsebene.
Hiermit wollen wir eine Volltonebene erstellen:


Wir wählen eine violette Farbe aus, setzen den Ebenenmodus auf Negativ multiplizieren und verringern die Deckkraft:


Als nächstes erstellen wir noch eine Volltonebene in einem blassgelben Ton, Ebenenmodus Weiches Licht und verringerte Deckkraft:


Dies ist unser Zwischenergebnis:


MERKE
Einstellungsebenen sind toll, da man ALLES noch im Nachhinein ändern kann. Ein Doppelklick auf das Symbol der Ebene öffnet wieder das Einstellungsmenu.

Ich möchte noch ein wenig mehr rumspielen, und zwar mit Verläufen.
Hierbei klicken wir wieder auf das Symbol für die Einstellungsebenen und wählen den Verlauf aus. Mit einem Doppelklick auf den Verlauf können wir diesen bearbeiten:


Hierbei kann man zwischen verschiedenen Vorgaben wählen oder einen eigenen Verlauf kreiren. Mir gefällt der weiß-orange-Verlauf sehr gut, daher nehm ich ihn einfach.


Nun setzen wir auch hier den Ebenenmodus auf Weiches Licht und verringerter Deckkraft. Klicken wir nochmal auf das kleine Symbol für den Verlauf, so öffnet sich das Fenster erneut und wir können unseren Verlauf weiter verändern. Ich habe hier den ganzen Verlauf umgekehrt, damit orange unten ist. Außerdem habe ich den Winkel verändert.
Wenn man möchte, kann man auch die Farbe ändern etc.... Es ist also alles im Nachhinein änderbar!


Mir persönlich hat das Bild nun doch zu wenig Kontrast.
Es gibt natürlich tausende Wege den Kontrast zu erhöhen, ich bevorzuge hier den folgenden:
  • alle Ebenen mit Strg + Alt + Shift + E zu einer neuen Ebene zusammenfassen (ich LIEBE diese Tastenkombination!)
  • Ebenenmodus auf Multiplizieren
  • Deckkraft verringern


Und dies ist nun mein Ergebnis:



Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Grüße,
Jenny
Weiterlesen »

Bokeh-Pinsel erstellen in Photoshop ♥♥♥♥


Hallöchen!

Heute erkläre ich euch, wie ihr in Photoshop* eine eigene Pinselvorgabe für Bokeh zaubern könnt.
*(ich nutze CS3 und kann leider nicht bei anderen Photoshopversionen helfen, falls die Bezeichnungen anders sind)

Dazu erstellen wir eine neue Datei mit den Abmessungen 900px x 900px. Nun fügt ihr eine neue Ebene hinzu (rechts unten im Bild), zieht einen Kreis mit dem Auswahlwerkzeug (links oben) und füllt ihn schwarz (links).



Mit einem Doppelklick auf unsere neue Ebene  können wir verschiedene Ebenenstile verändern. Hier nehmen wir folgende Einstellungen vor:







Nun bestätigen wir mit "Ok" :)

Damit wir diesen Kreis nun auch als Pinsel verwenden können, speichern wir ihn mit
Bearbeiten → Pinselvorgabe festlegen..
ab.



Und was nun? Fertig?
Ja, aber ich zeige euch noch, wie man diesen Pinsel nun anwendet.

Dafür brauchen wir ein Bild, auf dem wir unser Bokeh anwenden wollen.
Ich habe mir dafür ein nettes Katzenbild von Flickr gesucht, welches ich benutzen darf.


Wir öffnen nun also unser Bild in Photoshop, (ich habs noch gerade gerichtet ;) ) und legen wieder eine neue Ebene an. Außerdem wählen wir das Pinselwerkzeug und unseren neuen Bokehpinsel. Als Farbe wählen wie weiß.



Je nach Bildgröße verändern wir nun unsere Pinselgröße - bei mir passen 300px ziemlich gut. Die Deckkraft wird runtergesetzt und als nächstes klicken wir auf das Symbol rechts, um den Pinsel weiter anzupassen.



Hier öffnet sich ein Fenster und wir nehmen folgenden Einstellungen vor:







Als nächstes malen wir fröhlich auf unserem Bild rum! Ach halt nein, natürlich auf der neuen Ebene, die wir vorhin angelegt haben :) 



Das ist schonmal nicht schlecht, aber es geht besser. Mit einem Doppelklick auf die Ebene kommen wir wieder zu deren Einstellungen:





Fertig! Dies ist unser Ergebnis:



Natürlich ist es keinesfalls ein natürlicher Effekt, ich persönlich bevorzuge auch eher "echte" Bokehkreise. Aber man kann schön damit rumspielen :)

Grüße,
Jenny
Weiterlesen »

Tilt-Shift Effekt mit Photoshop ♥♥♥

Tilt Shift Effekt

Original by andrey dubinin
Der Tilt-Shift Effekt lässt Landschaftsbilder wie eine Miniatur aussehen. Dabei wird die Tiefenschärfe aus dem Bild genommen und das Auge glaubt, dass es nicht echt sein kann. Oben habe ich es zum ersten Mals ausprobiert, was meiner Meinung nach noch nicht so gut rauskommt, aber ich zeige euch gleich mit dem Bild von Delibird, wie ihr das ganz einfach mit Photoshop nachmachen könnt. Dafür braucht ihr ein Bild, dass am besten von weiten und von oben fotografiert wurde. Ersteres sollte aber auch reichen!
Für alle anderen, die keinen Photoshop oder Gimp besitzen, könnte diese Seite interessant sein: http://tiltshiftmaker.com/
Weiterlesen »

Colourkey mit Photoshop ♥♥♥


Heute zeige ich euch, wie man den Colourkey mit Photoshop anwendet. Eigentlich sind die Schritte wie bei Gimp, aber ich kann es gerne noch mal erklären, da Photoshop etwas anders aufgebaut ist ;)


Weiterlesen »

"Bild unter Schrift" Header mit Photoshop erstellen ♥♥♥♥


Heute verrate ich euch das Geheimnis :3 Aber erstmal nur den Photoshop-Usern. Die mit GiMP müssen wohl oder übel auf Inhjis Rückkehr warten, aber er kommt nächstes Wochenende nach Hause, vielleicht macht er dann einen für GiMP (was eher unwahrscheinlich ist, da das Wochenende mir versprochen wurde) :)

Ich benutze übrigens Photoshop CS3.

Weiterlesen »
 
Lass dir dein Blogdesign von mir gestalten!