Mehrfach auf einem Bild sein (Gimp) ♥♥

Hallo ihr Lieben,

ich bin Luise von luiseliebt und die liebe Mira lässt mich einen kleinen Gastbeitrag zu dieser wunderschönen Seite beitragen, wofür ich ihr sehr danke :)
Mein Tutorial dreht sich darum, wie ihr euch mehrfach auf ein Bild zaubert. Und zwar für Gimp, denn viele haben ja kein Photoshop. Geht ganz einfach, und schaut ganz toll aus!



Schritt 1: Fotos machen
Ganz wichtig ist, dass ihr ein Stativ habt oder irgendeine feste andere Unterlage, durch die sich die Kamera nicht bewegt. Wenn die Kamera ein bisschen wackelt und ihr keine weiße Wand als Hintergrund habt ist es schwerer übereinander zu legen, geht aber auch. Zuerst stellt ihr euch also vor einen Hintergrund einmal links, einmal rechts und einmal in die Mitte, zum Beispiel. Ihr könnt aber auch andere Möglichkeiten ausprobieren, wenn ihr in einen Raum mit mehr Tiefe reinfotografiert, einmal ganz klein im Hintergrund einmal ganz groß in der Nähe der Kamera etc. Ihr müsst nur aufpassen, dass ihr euch so stellt, dass "ihr euch auf dem fertigen Bild nicht berührt" (ich weiß gerade nicht, wie ich es besser beschreiben soll ;D).

Schritt 2: Bearbeitung
Wenn ihr die Fotos gemacht habt, gehts ans Bearbeiten und Übereinander legen.
Ihr klickt auf Datei > Öffnen, und öffnet euer erstes Foto. Dann klickt ihr auf Datei > als Ebene öffnen und öffnet euer zweites Foto. In dem Ebenenkasten habt ihr eure beiden Ebenen mit den zwei Bildern untereinander. (Falls der Ebenenkasten nicht von Anfang an da ist: Fenster > Kürzlich geschlossene Docks > Ebene...)


Jetzt klickt ihr auf Ebene > Maske > Ebenenmaske hinzufügen.


In dem erscheinenden Kästchen klickt ihr auf die erste Option: Weiß (volle Deckkraft). Jetzt schnappt ihr euch den Pinsel links im Werkzeugkasten. Weiter unten könnt ihr noch die Pinseldicke auswählen. Nun malt ihr ganz wild in dem Bereich herum, wo sich die andere Person, die im Bild darunter liegt, befindet. Wichtig ist nur, dass ihr nicht über die Person malt, die schon da ist.

 Wenn die zweite Person vollständig da ist, klickt ihr noch auf Ebene > Nach unten vereinen, dann verschmelzen die beiden Ebenen zu einer. Abspeichern und fertig, oder weitermachen und ein weiteres Foto als Ebene hinzufügen. Tada!
Das passiert übrigens, wenn man das ganze falsch macht: Dann hat man ein Mauerkleid!



Meine Freundinnen habe ich auch dazu verdonnert, mir für diese Idee nützlich zu sein und im Garten rumzuspringen:


Also, ladet euch Gimp runter, bringt das Stativ in Position, und probiert es aus :-)

Liebe Grüße,
Luise
Weiterlesen »

Datum unter Posttitel ♥♥♥


Hallöchen!
Oft gewünscht, nun ist es hier: Ein Tutorial, wie man das Datum unter den Posttitel packt.

Schauen wir uns einfach mal den html-Code an, vorher klicken wir aber auf Widget-Vorlagen komplett anzeigen.
Öffnet nun gleichzeitig den Editor, den werden wir gleich brauchen.

Kleiner Tipp: Ich nutze sehr gerne Notepad++ für solche Sachen. Man kann mehrere Dateien gleichzeitig offen haben und mit der Auswahl der Programmiersprache markiert das Programm die Codes bunt und erkennt teilweise, was zusammengehört. Und es hat eine Suchfunktion ;)


Wichtig ist - wie immer eigentlich - dass man sehr sauber arbeitet. Jede Zeile und jedes Zeichen haben eine Bedeutung und sind wichtig, damit alles funktioniert.

Wir suchen nun im Code nach dem folgenden Absatz:

<b:if cond='data:post.dateHeader'>
<h2 class='date-header'><data:post.dateHeader/></h2>
</b:if>

Es könnte auch so aussehen, je nach Design:

<b:if cond='data:post.dateHeader'>
<h2 class='date-header'><span><data:post.dateHeader/></span></h2>
</b:if>

Ihr werdet noch andere, ähnliche Zeilen finden, doch nur diese hier sind die richtigen.
Kopiert nun diese Zeilen und fügt sie im Editor ein. Aus dem html-code könnt ihr sie nun löschen :)

Als nächstes suchen wir den Abschnitt, wo unser Datum hin soll.

<b:if cond='data:post.title'>
<h3 class='post-title entry-title'>
<b:if cond='data:post.link'>
<a expr:href='data:post.link'><data:post.title/></a>
<b:else/>
<b:if cond='data:post.url'>
<b:if cond='data:blog.url != data:post.url'>
<a expr:href='data:post.url'><data:post.title/></a>
<b:else/>
<data:post.title/>
</b:if>
<b:else/>
<data:post.title/>
</b:if>
</b:if>
</h3>
</b:if>

Direkt nach diesem Abschnitt fügen wir unsere kopierten Zeilen von vorhin ein.

Das wars auch eigentlich schon :)

Passen jetzt die Abstände nicht mehr?
Zu groß? Zu klein?
Dann schaut nochmal weiter oben, bei .date-header { ... } und h3.post-title { ... }. Um hier die Abstände zu ändern, müssen margin-top vom Datum und/oder margin-bottom vom Titel geändert werden. Dafür gibt es aber (erstmal) keine Schritt-für-Schritt-Erklärung, vielleicht ein andermal :)

Grüße,
eure Jenny
Weiterlesen »

Wie man die Rechtsklicksperre einbaut! ♥


Hey Ihr,
ich bin Nur-Aylin von thisbirdhasflown.
Als Erstes muss ich mich bei Mira bedanken, die es mir ermöglicht hat heute mein erstes Tutorial für euch zu schreiben.
Heute zeig ich euch, wie ihr eine Rechtsklicksperre in eurem Blog einbaut, die selbst Mira zur Weißglut treibt :D

Weiterlesen »
 
Lass dir dein Blogdesign von mir gestalten!